Okan Cömert
Will Shakespeare

geboren in Tübingen am Fuße der Schwäbischen Alb, absolvierte sein Schauspielstudium am Max Reinhardt Seminar (Abschluss 2015). Seitdem spielte er als Gastschauspieler im Münchner Volkstheater, Landestheater Vorarlberg in Bregenz, Theater im Rabenhof, Theater in der Drachengasse, Volkstheater Wien und war letzte Spielzeit festes Ensemblemitglied im Theater der Jugend. Mit „Liebe Hoch 16“ hatte er im Sommer 2017 sein Musicaldebüt. Von 2016 - 2018 spielte er bei den Festspielen in Stockerau unter anderem Truffaldino in „Der Diener zweier Herren“. Zuletzt war Okan Cömert in „Robin Hood“ im Theater der Jugend in Wien zu sehen.

Foto © Luca Senoner

Soffi Schweighofer
Viola de Lesseps

die gebürtige Wienerin mit spanischen Wurzeln schloss im Juni 2016 ihr Studium an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (ehemaliges Konservatorium der Stadt Wien) ab. Bereits während ihrer Ausbildung war sie beim Wilfersdorfer Schlossfestival als Juliska in „Maske in Blau“, so wie als Marika in „Die Frühjahrsparade“ zu sehen. In der deutschen Erstaufführung von „In the Heights“ verkörperte sie die Rolle der Camila Rosario. Es folgte die Rolle der Maria in „Die Wonderboys von Hernois“ (Metropol Theater Wien), sowie im Dschungel Wien die Titelrolle in „Pinocchio“. Danach spielte sie im Theater der Jugend in „Schlamm“ (Monica), „Der Fantastische Mr. Fox“ (Ellie Fox) und in „Die großen Abenteuer der kleinen Sara Crewe“ (Becky). Danach war sie bei den Wachaufestspielen in Weißenkirchen, in „Crossing Jerusalem“ in der Drachengasse, „Tarzan“ im Bronski&Grünberg und in „Lies mein Herz“ im Werk X am Petersplatz zu sehen. Zuletzt war Soffi Schweighofer in der SCHÄXPIR-Produktion „Else (ohne Fräulein)“ im Theater Phönix zu sehen.

John F. Kutil
Wessex / Bootsmann u. a.                                          

 

Manfred Stella
Henslowe

ist seit 1991 Bühnen- und Filmschauspieler. Der gebürtige Wiener begann als Ensemblemitglied des Theaters in der Josefstadt. Sein beruflicher Weg führte ihn danach vom Wiener Volkstheater über Engagements bei den Wiener Festwochen, den Salzburger Festspielen und den Bad Hersfelder Festspielen an zahlreiche Bühnen in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, Luxemburg und den Niederlanden. Er arbeitete u.a. unter der Regie von Peter Stein, Peter Zadek, Helmuth Lohner, Otto Schenk, Erwin Piplitz, Angelika Domröse, Michael Gruner, Michael Schachermeier, Holk Freytag, Janusz Kica. Manfred Stella arbeitet auch als Regisseur (zuletzt die österreichische Erstaufführung von „Als ob es regnen würde“), als CliniClown, zuweilen auch als Skilehrer und wirkte in zahlreichen international ausgezeichneten Kino- und Fernsehfilmen mit.

Letzten Sommer war er in Helfenberg in „Liebesgeschichten und Heiratssachen“ als Marchese Vincelli zu sehen.

Georg Schubert
Fennyman u. a.

 

Petra Strasser
Königin / Amme

 

Markus Weitschacher
Kit Marlowe / Peter u. a.

 

Markus Subramaniam
Ned Alleyn u. a.

ist ein bayerischer Kindergärtner. Nach seinem Studium am Max Reinhardt Seminar hat er einen mittelgeringen oberösterreichischen Bekanntheitsgrad durch eine Rolle in der Jugendliteraturverfilmung "Chucks" und ein vierjähriges Engagement am Landestheater Linz erlangt. Seit 2014 ist er als Musiker und Schauspieler freischaffend tätig und ließ sich bis Juni 2019 zusätzlich an der BAFEP in Linz heimlich zum Erzieher sehr kleiner Kinder ausbilden. Mit diesem Abschluss im Gepäck erhofft er sich einen tiefenentspannteren Weg zu einer lang ersehnten ruhmreichen Position in unserer Gesellschaft. Ob dies durch ein in mittelfristiger Zukunft erscheinendes Kabarett-Programm passiert oder als Rockstar ist ihm fast gleichgültig. Hauptsache, das Geld stimmt.

http://www.ilgmann-management.de/dt_portfolio/markus-subramaniam/
Foto © Sabine Kneidinger

Werner Landsgesell
Robert de Lesseps / Burbage

 

Christoph Scheeben
Tilney / Ralph u. a.

Vielseitigkeit und Unkonventionalität bestimmen die Laufbahn von Christoph Scheeben, der seine musikalische Ausbildung am Klavier begann, Schauspieler wurde und nach seinen Studien an der Staatlichen Hochschule für Musik in Köln in den Fächern Klavier, Querflöte und Gesang abschloss. Bühnenerfahrungen sammelte Christoph Scheeben sowohl im Schauspiel (Fo, Moliere, Schiller) als auch im Musiktheater (Bruch, Hindemith, W. A. Mozart, Orff, Weill, Wagner). Seine Stimme lieh er Hörspielen ebenso wie Werbespots und trat regelmäßig als Conferencier und Chansonsänger im Frankfurter Tigerpalast-Variete auf. Auch als Moderator und Conferencier machte er sich einen Namen in Konzerten mit der Rheinischen Philharmonie Koblenz, dem WDR Rundfunkorchester und anderen, sowie als Gast in Rundfunksendungen. Christoph Scheeben ist ein gefragter Lied- und Oratorien- und Opernsänger. Konzerte führten ihn in die Länder Nord und Südamerikas, ins europäische Ausland sowie nach Armenien und Russland, sein letztes Gastspiel führte ihn an die Oper Graz. Seit 2006 ist Christoph Scheeben Mitglied des rheinkabaretts im Haus der Springmaus in Bonn. In der Kulturfabrik Helfenberg war er bereits in „Comedian Harmonists" und als Piratenkönig in „Die Piraten von Penzance“ zu sehen.

www.scheeben.com

Wenzel Brücher
Sam / Adam u. a.

wuchs in München auf und kam durch die Filmregisseurin Marianne Rosenbaum erstmals mit dem Schauspiel in Berührung (1992 Hauptrolle im Film Lilien in der Bank). Nach einigen Rollen im Fernsehen studierte er von 2006 bis 2010 Schauspiel an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Es folgten Stückverträge am Theater Phönix, am Landestheater Linz und bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall. Von 2011 bis 2014 war er Ensemblemitglied am u\hof: Theater für junges Publikum des Landestheaters Linz unter der Leitung von John F. Kutil. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist er als freischaffender Schauspieler tätig, zuletzt spielte er im Musical „Assassins“ am Landestheater Linz (Regie: Evgeny Titov) und in der Kinderoper „Schaf“ (Regie: Gregor Horres) am Musiktheater Linz.
 

http://wenzel-bruecher.hotglue.me

Dominik Revertera
Wabash / Frees u. a.

 

 

Jonas Leibetseder
Webster u. a.

 

 

Monika Lombardi
Mistress Quickly / Molly u. a.

 

 

Sabine Tödtmann
Kate u. a.

 

 

Hannah Brillinger
Zofe u. a.